Informationen für Interessenten

Wir freuen uns, dass Du dich für eine Mitgliedschaft bei uns interessierst. Bei freien Liegeplatzkapazitäten nehmen wir gerne neue Mitglieder in unsere Mitte auf.

Die HWGS verfügt über insgesamt 22 Liegeplätze an Schwimmstegen und eine begrenzte Anzahl von Stellflächen am Land. Die übrigen Plätze der Steganlage werden durch den Wilhelmsburger Motorbootverein genutzt.

Wir haben ein modernes Vereinshaus mit Küche, Aufenthaltsraum, Sonnenterrasse und Grillplatz, das von beiden Vereinen genutzt wird. Die Duschen und Toiletten sind barrierefrei zugänglich. Zudem gibt es eine Werkstatt für kleine Arbeiten.
Parkmöglichkeiten sind auf dem Gelände vorhanden.

Die Nahversorgung ist durch die gute Infrastruktur des Harburger-Binnenhafens gewährleistet (Edeka, Bäcker, Apotheke, Restaurants und Bars; Tankstelle in 5 Minuten mit dem Auto erreichbar).

Alle Schwimmstege verfügen über Stromanschlüsse und Frischwasserversorgung. Die Wassertiefe im Harburger Binnenhafen beträgt im Schnitt 4 Meter. Die Zufahrt aus Richtung Elbmündung ist für Segelboote auch ohne geklappten Mast möglich.

Momentan ist noch ein Liegeplatz für Boote bis 6 Meter zu vergeben (ohne Stellplatz an Land). Für alle anderen Bootsgrößen ist es möglich, sich auf eine Warteliste eintragen zu lassen.

Hast Du Interesse oder weitere Fragen, wende Dich gerne an unseren Vorstand (Telefon Vorsitzender +49 172 453 90 56) oder nutze unser Kontaktformular am Seitenende.


 

Die häufigsten Fragen zur Mitgliedschaft haben wir in unseren FAQ noch einmal für Dich zusammengefasst.

Wie werde ich Mitglied?

Melde Dich zunächst bei unserem Vorstand, ob noch ein Liegeplatz frei ist. Andernfalls kannst Du gerne auf die Warteliste aufgenommen werden. Sofern ein Liegeplatz für Dich frei ist, kannst du beim Vorstand einen Antrag auf eine zweijährige Anwartschaft stellen. Am Ende dieser Zeit entscheidet die Mitgliederversammlung über die Aufnahme in den Verein.

Wie groß darf mein Boot sein?

Das Boot darf eine maximale Länge von 11,00 Metern über alles haben. Die maximale Breite für einen Wasserliegeplatz ist 3,60 Meter, die maximale Breite für einen Stellplatz an Land 3,50 Meter.

Gibt es auch Winterstellplätze an Land?

Da die Boote der Mitglieder im Laufe der Jahre immer größer wurden, können wir nicht jedem Mitglied einen Stellplatz an Land zur Verfügung stellen. Die Stellplätze an Land werden nur gemeinsam mit einem Liegeplatz im Wasser vergeben. Ein Anspruch auf einen Stellplatz an Land besteht nicht.

Welche Möglichkeiten gibt es, das Boot vor Ort ins Wasser zu lassen?

Unsere Boote werden zu festen Terminen auf der Anlage ein- und ausgekrant. Das Einkranen findet in der Regel Ende März/ Anfang April statt. Das Auskranen Mitte/ Ende Oktober.
Aufgrund der Kapazitäten können Stellplätze an Land nur bis 3,5 Metern Schiffsbreite und 10to Gesamtgewicht vergeben werden.
Über eine eigene Sliprampe verfügt unser Hafen leider nicht.

Wie hoch ist der Jahresbeitrag?

Die Kosten für Mitgliedschaft und Liegeplatz können in der Beitragsordnung nachgelesen werden.

Muss mein Boot versichert sein?

Ja. Für die Inanspruchnahme eines Liegeplatzes muss eine gültige Haftpflichtversicherung und eine Versicherung, die Bergeungskosten beinhaltet, nachgewiesen werden.

Was gibt es noch über das Vereinsleben zu wissen?

Wir sind eine starke Gemeinschaft und pflegen auch ein freundschaftliches Verhältnis zu den Mitgliedern des WMBV. Gemeinsame Ausfahrten oder Ausflüge spielen dabei genau so eine große Rolle im Vereinsleben, wie spontane Grillfeste oder gemütliche Abende in der Sitzecke vorm Vereinshaus.
Zu festen Terminen im Jahr fallen auch Gemeinschaftsarbeiten an, die sowohl von Mitgliedern, wie auch Anwärtern gemeinsam erledigt werden. Dabei handelt es sich in der Regel um zwei Termine pro Jahr für die Pflege des Vereinsgeländes und die beiden jährlichen Krantermine. Abweichend davon können auch zusätzliche Gemeinschaftsarbeiten anfallen, z.B. wie 2020/2021 bei der Erneuerung der Steganlage.